www.agion-oros.de

Startseite

 

Infoseite

 

Reiseberichte

 

Bilder

 

Links

 

Evlogite - Segnen Sie mich! Diesen Gruß, mit dem ich Sie auf der Startseite willkommen geheißen habe, entbietet der Wanderer auf den Athospfaden dem Entgegenkommenden, worauf dieser mit "O Kyrios - Der Herr (segne Sie!)" antwortet.

Siebzehnmal konnte ich seit 1988 den Heiligen Berg Athos besuchen - seine 20 Klöster, seine Skiten und Kellien. Ich erfuhr die Gastfreundschaft der Mönche und teilte mit ihnen Gebet und Arbeit, Mahlzeiten und Gespräch. Was ich dort erlebte, was mich vor und nach meinen Reisen beschäftigte, was ich von Menschen diesseits und jenseits der Athosgrenze hörte und was ich in Büchern fand habe ich hier zusammengetragen und durch Bilder ergänzt.

Bitte beachten Sie, daß sämtliche Inhalte dieser Seite urheberrechtlich geschützt sind und ohne meine Zustimmung nicht weiterverwendet werden dürfen. Für keine der Informationen, obwohl gewissenhaft recherchiert, kann ich eine Gewähr oder Haftung übernehemen.

 
   

Kontakt:              bergathos[at]gmx.de

Zum Schutz vor maschinell erstellten Spam-Mails ist meine E-Mailadresse verschlüsselt wiedergegeben. Bitte ersetzen Sie [at] durch "@"!

  Die sog. "Chera" (gr. die Hand), ein "Verkehrsknotenpunkt", 350 m über dem Meer auf dem nördlichen Höhenrücken der Halbinsel; je eine marmorne Hand weist den Weg nach Esphigmenou/Chilandar, nach Vatopedi, nach Zographou und nach Karyes/Konstamonitou; über Jahrhunderte ein Treffpunkt und Rastplatz ungezählter Maultierkarawanen, heute, der Verwitterung und dem Vandalismus preisgegeben, für Wenige noch ein Ort des Innehaltens.